Berufsbilder online!

Tipps fürs Vorstellungsgespräch

Auszeichnungen
Grimme Online Award Preisträger 2010 Comenius EduMedia Medaille 2010
beroobi auf Facebook
facebook
Social-Bookmarking

Stressinterview

Durch Stressinterviews will das Unternehmen sehen, wie belastbar die Bewerberin oder der Bewerber ist. So wollen deine Gesprächspartner erkennen, wie du dich gegenüber einem patzigen Kunden oder Kollegen verhalten würdest. Für Auszubildende wird diese Art Gespräch selten verwendet. Doch für den Fall der Fälle, sollte man an ein paar Dinge denken:

  • Wenn Dir eine provozierende Frage gestellt wird, nicht impulsiv handeln und das erste sagen, was dir in den Kopf kommt.
  • Nimm dir ruhig ein wenig Zeit zum Nachdenken.
  • Versuch freundlich zu bleiben, auch wenn dein Gegenüber es nicht tut.

Es hilft in solchen Situationen eher wenig, zurück zu zicken oder sich zu rechtfertigen. Denn du sollst ja zeigen, dass dich  stressige Situationen nicht umhauen, und du die Ruhe in Person bist.

Telefoninterview

Diese Art des Gesprächs findet noch relativ selten statt. Zum Telefoninterview greift das Unternehmen oft, wenn du als Bewerber mehrere hundert Kilometer entfernt lebst, oder du dich gerade in einem anderen Land befindest. Ein Telefoninterview ist eigentlich wie ein reguläres Vorstellungsgespräch – nur über Skype oder Telefon. In diesem Sinne sollte man sich genauso gewissenhaft darauf vorbereiten, wie auf ein Vorstellungsgespräch vor Ort.

Seite weiterempfehlen

Christoph Walter über Bewerbungen

Stellvertr. Personalleiter beim Institut der deutschen Wirtschaft Köln

zum Interview

Adressleiste eines Browsers ©Amanda Rohde - iStockphoto

Weitere Tipps zu deiner Bewerbung findest du hier.

mehr

Partner von BEROOBI: Bundeministerium für Bildung und Forschung, Europäische Union, Europäischer Sozialfond
beta