Für die vollständige Darstellung der Website wird JavaScript und das Flash-Plugin (Version 8) benötigt.

Tätigkeiten



Waren einkaufen und kontrollieren

Da in Marcels Restaurant Speisen und Getränke verkauft werden, muss er fast täglich neue Waren bestellen. Er achtet darauf, dass immer genügend Fleisch, Brot und alle anderen Zutaten vorhanden sind, um die Gerichte zubereiten zu können. So macht er Inventur und bestellt die fehlenden Produkte bei den Lieferanten nach. In seinem Restaurant werden Convenience-Produkte, aber auch frische Waren gebraucht. Außerdem kontrolliert er nach der Anlieferung die Qualität der Produkte und überwacht die Kosten für den Kauf und den Verkauf der Waren. Die Warenkontrolle im Lager geschieht mit einem Scanner. Alle Wareneingänge und -ausgänge werden im Computer gespeichert und können so mit nur wenigen Klicks von Marcel überblickt werden. Sehr praktisch ist das!

Speisen richtig lagern

Da Marcel nie genau weiß, wie viele Gäste am Tag kommen und welche Speisen sie bestellen, ist es gut, immer genügend Vorrat zu haben. Da aber vor allem Lebensmittel schnell schlecht werden können, achtet Marcel auf die richtige Lagerung. Einige Speisen bleiben nur im minus 21 Grad kalten Tiefkühllager frisch. Andere Waren können im Kühlhaus gelagert werden. Mit bunten Aufklebern werden alle geöffneten Packungen gekennzeichnet, damit Marcel und seine Kollegen/innen wissen, wie lange die Produkte noch haltbar sind. Auch im Restaurant an der Theke müssen Gerichte warmgehalten oder kurz erhitzt werden. Als Fachmann für Systemgastronomie kontrolliert Marcel überall die vorgeschriebenen Temperaturen, die Hygiene und achtet auf Ordnung.

Arbeitsabläufe planen

Da Fachmänner/-frauen für Systemgastronomie vor allem die Arbeitsabläufe hinter den „Kulissen“ organisieren, wird Marcel oft an allen Stellen gleichzeitig gebraucht. So müssen überall immer genügend Arbeitsmittel zur Verfügung stehen. Auch die Küchengeräte müssen einwandfrei funktionieren. Fehlt etwas oder ist etwas kaputt, kann das Team nicht gut arbeiten. Deshalb sorgt Marcel für Ersatz oder eine schnelle Reparatur. Gleichzeitig muss die Warenpräsentation, der Umgang mit den Gästen, die Arbeitskleidung entsprechend den Vorgaben tiptop sein. Du merkst schon, ohne eine ordentliche Planung würde einfach alles aus dem Ruder laufen.

Laborarbeit

An einigen Anlagen musst du immer wieder zu bestimmten Zeiten Proben entnehmen und diese im Labor analysieren. Besonders häufig sind Proben notwendig, wenn ein Produkt gerade in der Entwicklung ist. Oder es tauchen Probleme auf, deren Ursache man finden und beheben muss. Oft gibt es direkt neben der Anlage einen Laborplatz. Dort führst du die chemischen Analysen durch, die relativ schnell und einfach gemacht werden können. Für komplizierte Verfahren gibt es ein Betriebslabor. Einige Proben werden auch eingeschickt und in einem Fachlabor analysiert.

Gäste bedienen und betreuen

Das Restaurant ist jeden Tag gut besucht, daher ist ein freundlicher Umgangston und eine schnelle Bedienung der Gäste sehr wichtig. Marcel und sein Team müssen gut zusammenarbeiten, damit alles funktioniert. Als Fachmann für Systemgastronomie führt Marcel Verkaufs- und Beratungsgespräche und regelt Probleme wie Beschwerden oder Reklamationen von Gästen. Und da es im Restaurant zum Beispiel mittags oft sehr hektisch zugeht, packt Marcel im Notfall natürlich überall mit an. Er hilft in der Küche, an der Kasse, bei der Warenausgabe, räumt Geschirr in die Spülmaschine und und und.

Personalplanung und Personal führen

Damit der Laden läuft, braucht es eine gute Personalplanung. Als Fachmann für Systemgastronomie teilt Marcel das Personal ein und muss entscheiden, wie viele Mitarbeiter/innen zu welcher Uhrzeit benötigt werden. Dabei beachtet er die Urlaubswünsche, und dass alle genügend freie Tage bekommen. Den Kollegen/innen, die in der Küche und im Service arbeiten, wird Arbeitskleidung zur Verfügung gestellt. Dafür und für die Arbeitsanweisungen ist Marcel zuständig. Im Hinterkopf hat er auch die Personalkosten. Ideal ist, wenn nicht zu wenige, aber auch nicht zu viele Kollegen/innen da sind.

Werbung machen

Fachmänner/-frauen für Systemgastronomie arbeiten nach den Vorgaben der jeweiligen Firmenzentrale. Ist beispielsweise eine Aktionswoche geplant, organisiert du die Werbemittel. Plakate, Flyer und Infotafeln bringst du im Restaurant unter, damit die Gäste von der Aktion erfahren. Dabei arbeitest du eng mit der Marketingabteilung deiner Firma zusammen, doch die sinnvolle und korrekte Durchführung der Werbung kontrollierst du.