Für die vollständige Darstellung der Website wird JavaScript und das Flash-Plugin (Version 8) benötigt.

Voraussetzungen

Auf dem Papier gibt es keine Zugangsvoraussetzungen. Insofern heißt die Devise: Egal, welchen Schulabschluss du hast, wenn du den Beruf wirklich erlernen willst, dann lass dich nicht von Statistiken abschrecken. Versuch’ es! Damit du einen Eindruck bekommst, welche Abschlüsse besonders häufig vorkommen und welche eher selten. Einen Anhaltspunkt, was in diesem Beruf üblich ist, bekommst du hier:

Ausbildungsanfänger/innen 2011 (in %)
Hauptschulabschluss: 65%
Mittlerer Bildungsabschluss: 22%
Hochschulreife 9%
Ohne Hauptschulabschluss: 3%
Sonstige 1%

Quelle: BERUFENET, März 2013

Das solltest du mitbringen:
- Gute Noten in Mathe und anderen Naturwissenschaften machen dir das Leben leichter.
- Handwerkliches Geschick sollte nicht fehlen.
- Es hilft dir, wenn du dir Körper und Räume gut vorstellen kannst.
- Wichtig ist, dass du gerne, sorgfältig und verantwortungsbewusst arbeitest.
- Eigenständiges Arbeiten sollte dir Freude machen.
- Die Arbeit draußen – auch bei Wind und Regen – darf dich nicht abschrecken.