Für die vollständige Darstellung der Website wird JavaScript und das Flash-Plugin (Version 8) benötigt.

Karriere

Beton- und Stahlbetonbauer

Geprüfte/r Polier/in

Willst du auf der Baustelle Verantwortung übernehmen, hast aber keine Lust mehr, so lange die Schulbank zu drücken? Dann ist vielleicht der Geprüfte Polier bzw. die Geprüfte Polierin etwas für dich. In rund drei Monaten kannst du einen Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung absolvieren. Als Polier/in bist du auf der Baustelle für alle Gewerke verantwortlich. Du kümmerst dich um Materialbestellungen, teilst die Arbeit ein und bist die Verbindungsstelle zwischen Handwerkern/innen und Bauleitung. Die Vorstufen zum/zur Geprüften Polier/in sind Vorarbeiter/in und Werkpolierer/in.

Meister/in

Hier gibt es eine Besonderheit: Stahlbetonbauer/innen machen den gleichen Meister wie Maurer/innen, da beide Berufe eng zusammenhängen. Den Meister kannst du entweder Vollzeit in ca. 6 Monaten machen oder in Abendkursen in ca. 2 Jahren. Mit einem Meistertitel darfst du dich dann selbstständig machen und ausbilden.

Selbstständigkeit

Als Stahlbetonbauer/in kannst du dich natürlich auch irgendwann selbstständig machen, allerdings musst du vorher deinen Meistertitel machen. Dann bist du dein eigener Herr und darfst ausbilden.

Techniker/in

Mit einer abgeschlossenen Ausbildung kannst du auch eine Weiterbildung zum Techniker / zur Technikerin machen. Dabei gehst du wie für die Meisterausbildung zwei Jahre zur Schule. Danach bist du vor allem für planerische und koordinatorische Aufgaben zuständig.

Studium

Nach einer Ausbildung gibt es auch die Möglichkeit zu studieren. Mit Abi oder Fachabi ja sowieso, aber auch mit Hauptschul- oder Realschulabschluss und einem guten Gesellenbrief, kannst du studieren. Wer genau welche Hochschule besuchen darf, ist aber von Bundesland zu Bundesland verschieden.