Für die vollständige Darstellung der Website wird JavaScript und das Flash-Plugin (Version 8) benötigt.

Tätigkeiten

Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandel

Waren beschaffen

Die wichtigste Aufgabe eines/r Groß- und Außenhandelskaufmanns/-kauffrau besteht darin, Waren bei Herstellern und Lieferanten zu kaufen, um sie dann an den Handel, das Handwerk oder die Industrie weiterzuverkaufen. Dafür holst du Angebote ein, vergleichst sie und verhandelst schließlich mit unterschiedlichen Geschäftspartnern. Wenn ihr euch einig geworden seid, schreibst du die Bestellung.

Lieferung und Lagerung überprüfen

Sobald die Waren da sind, musst du auch kontrollieren, ob sie in Ordnung ist. Vielleicht ist etwas schief gelaufen und statt der bestellten 100 Stück wurden nur 10 Stück geliefert. Schließlich kümmerst du dich darum, dass die eingekauften Waren auch fachgerecht gelagert werden.

Beraten und verkaufen

Sobald du die Waren eingekauft hast, willst du sie an deine Kunden weiterverkaufen. Du berätst sie – oft in einer Fremdsprache – und kümmerst dich darum, auch neue Abnehmer für die Waren zu finden. Du kalkulierst die Preise, arbeitest Angebote für deine Kunden aus, führst die Verkaufsverhandlungen und bearbeitest die Aufträge und Rechnungen. Schließlich sorgst du dafür, dass die vom Kunden bestellten Waren zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sind. Wenn hier mal etwas schief geht, kümmerst du dich um die Reklamation und die Wünsche deiner Kunden.

Aufgaben in der Finanz- und Betriebsbuchhaltung ausführen

Ohne Geld geht im Ein- und Verkauf natürlich nichts. Hier musst du den Überblick behalten, was bereits ausgegeben wurde und was wieder eingenommen werden muss. Deshalb musst du alle Geschäftsvorfälle ordentlich verbuchen und dafür sorgen, dass die vereinbarten Zahlungsbedingungen auch eingehalten werden. Am Ende eines Monats oder Jahres erstellst du Übersichten und kannst ganz genau belegen, wo das Geld geblieben ist. Natürlich hast du auch im Blick, wie du zum Erfolg deines Betriebes beitragen kannst. Du berechnest und verbuchst anfallende Kosten und rechnest aus, wie viel Geld noch benötigt wird. Schließlich kalkulierst du auf dieser Grundlage die Bezugs- und Verkaufspreise.

Aufgaben im Bereich Marketing und Werbung

Damit du die eingekauften Waren möglichst schnell weiterverkaufen kannst, informierst du deine Kunden und planst Werbemaßnahmen, die du auch durchführst. Außerdem bist du stets auf dem Laufenden, was die Konkurrenz und der Markt insgesamt zu bieten haben. So kannst du optimal auf die Wünsche deiner Kunden eingehen.