Für die vollständige Darstellung der Website wird JavaScript und das Flash-Plugin (Version 8) benötigt.

Karriere

Björn

Lehrgänge

Um im Beruf Erfolg zu haben, musst du fachlich immer auf dem neuesten Stand bleiben. Dazu solltest du dein Fachwissen immer wieder ergänzen, vertiefen und den neuesten Entwicklungen anpassen. Vielleicht möchtest du deine Kenntnisse in der Klärschlammbearbeitung, in der Elektrotechnik, im Gewässerschutz oder im Bereich der Kanalisation vertiefen. Angebote findest du zum Beispiel über die Industrie- und Handelskammern und Verbände oder auch über deinen Betrieb.

Meister/in

Vielleicht möchtest du dich selbstständig machen z.B. mit einem Kanal- und Rohrreinigungsservice oder als Angestellter Führungsaufgaben übernehmen. Mit einem Meisterbrief hast du beide Möglichkeiten. Vorbereitungskurse für die Meisterprüfung bieten dir dein Fachverband oder auch andere Bildungseinrichtungen an. Sie dauern berufsbegleitend 13 Wochen verteilt über 2 Jahre. Da sie nicht ganz billig sind, kannst du finanzielle Hilfe über das Meister-BAföG beantragen.

Fach- und Betriebswirt/in

Nach abgeschlossener Ausbildung und Berufspraxis kannst du dich auch als technische/r Fach- oder Betriebswirt/in weiterbilden. Wirtschafts- und Verwaltungsakademien, Fachschulen und Berufskollegs sowie private Bildungseinrichtungen haben entsprechende Angebote in ihrem Programm.

In beiden Berufen übst du überwiegend planende, organisierende, kaufmännische, überwachende oder beratende Tätigkeiten aus, übernimmst aber auch Führungsaufgaben. Beim Betriebswirt stehen dabei die kaufmännischen, beim Fachwirt die technischen Aufgaben im Vordergrund.

Techniker/in

Als Techniker der Fachrichtung Umweltschutztechnik kümmerst du dich um die Einhaltung und Umsetzung der rechtlichen Bestimmungen zum Umweltschutz. Je nach Einsatzbereich organisierst und überwachst du Arbeitsabläufe und berätst deine Kollegen. Solltest du dich für diese Weiterbildung entscheiden, musst du zur Fachschule. Dort drückst du im Vollzeitunterricht 1-2 Jahre die Schulbank, im Teilzeitunterricht 4 Jahre. Du kannst auch von der einen in die andere Form wechseln.

Ingenieurstudium

Wenn du Abi, die Fachhochschulreife oder ein anderes gleichwertig anerkanntes Zeugnis hast, kannst du auch ein ingenieurwissenschaftliches Studium absolvieren. Je nach Interesse und Neigung kannst du zwischen Umweltschutz/Umwelttechnik, Verfahrenstechnik, Chemietechnik, Biotechnologie oder Wasser- und Abfallwirtschaft wählen.