Berufsbilder online!

Berufsfelder

Auszeichnungen
Grimme Online Award Preisträger 2010 Comenius EduMedia Medaille 2010
beroobi auf Facebook
facebook
Social-Bookmarking


Moderne Informationstechnologien haben in den vergangenen Jahrzehnten die Lebens- und Arbeitswelt revolutioniert. Kaum jemand kann privat oder bei der Arbeit noch auf Computer, Internet oder Handy verzichten und die Wirtschaft ist heute ohne computergesteuerte Produktionsanlagen und Text- und Datenverarbeitung unvorstellbar. Menschen, die elektronische Geräte und Computer herstellen und reparieren werden also auch in Zukunft immer gebraucht.

Einsatzgebiete
Computerfachleute und Elektroniker/innen werden überall gebraucht, da es heute kaum einen Bereich gibt, der ohne sie auskommt. Im Computerbereich unterscheidet man Hard- und Software. Die „harte" Ware sind die Geräte, die du herstellst, einrichtest oder reparierst. Die „weiche" Ware sind die Programme, die auf den Computern laufen. Daran arbeiten zum Beispiel Fachinformatiker/innen.

Kompetenzen
Du brauchst technisches Geschick und einen guten Draht zur Elektronik und zu Computern. Gute Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern wie Mathe und Physik können dafür ein Zeichen sein. Auch Englisch muss dir liegen - für das Verstehen der Fachbegriffe und das Lesen der Handbücher genauso wie für die Programmierung. Wer in diesem Bereich arbeitet muss außerdem extrem sorgfältig arbeiten und geduldig sein.

Arbeitsumfeld
Je nach Beruf und Einsatzfeld sind deine Arbeitszeiten ganz unterschiedlich. Elektroniker/innen, die in Fabriken dafür zuständig sind, dass die Anlagen laufen, braucht man rund um die Uhr. Häufig wird aber auch nur zu den normalen Büroarbeitszeiten gearbeitet. Allerdings sind Überstunden keine Seltenheit, wenn anderenfalls die Produktion stillsteht oder dringende Termine eingehalten werden müssen.

Seite weiterempfehlen

In der Rubrik Berufe A-Z kannst du gleich aktiv werden. Vielleicht findest du schon dort einen spannenden Beruf!

Berufe A-Z

Klick dich rein zu den Berufen!

zu Berufe A-Z

Partner von BEROOBI: Bundeministerium für Bildung und Forschung, Europäische Union, Europäischer Sozialfond
beta