Berufsbilder online!

Berufe A-Z

Auszeichnungen
Grimme Online Award Preisträger 2010 Comenius EduMedia Medaille 2010
beroobi auf Facebook
facebook
Social-Bookmarking

Als Fleischerei-Fachverkäufer/in machst du den Kunden die Fleischerware schmackhaft, indem du sie appetitlich und dekorativ präsentierst. Du weißt über die Herstellung Bescheid, kennst dich bestens mit den Hygienevorschriften aus und kannst deine Kunden kompetent und individuell beraten. Auch das Auszeichnen der Waren und das Zubereiten von Speisen wie beispielsweise Wurstplatten oder frischen Salaten gehört zu deinen Aufgaben.

Deine Aufgaben

  • Kunden beraten und informieren
  • Fleisch- und Wurstwaren präsentieren und verkaufen
  • Lebensmittel herstellen und anrichten
  • Abrechnen, planen und kontrollieren
  • Qualität und Sauberkeit sicherstellen
  • Geräte und Maschinen bedienen und pflegen
Übrigens

Ausführlichere Informationen zu diesem Ausbildungsberuf findest du unter www.fleischerberufe.de

Das solltest du mitbringen

Natürlich sind gute Noten in Mathe oder Deutsch von Vorteil egal ob Hauptschule, Realschule oder Gymnasium. Jedoch solltest du auf alle Fälle gern kreativ mit Lebensmitteln arbeiten und dabei  auf Sauberkeit sowie Hygiene achten. Wichtig ist, dass du vor allem in Stresssituationen die Ruhe bewahrst und eigenverantwortliches Arbeiten dir liegt.

Was kann ich verdienen?

Die Höhe deines Gehalts während der Ausbildung kann unterschiedlich sein – je nach dem, in welcher Region du arbeitest. Als grobe Orientierung kannst du die folgenden Angaben zum Bruttoverdienst
Vom Bruttoverdienst werden noch Steuern und Sozialabgaben abgezogen (Bruttoverdienst minus Steuern und Sozialabgaben = Nettoverdienst). Der Nettoverdienst ist das, was du am Ende in der Tasche hast.
Vollständige Erklärung anzeigen
Bruttoverdienst
.

  • 1. Ausbildungsjahr: € 396 bis € 451
  • 2. Ausbildungsjahr: € 502 bis € 566
  • 3. Ausbildungsjahr: € 614 bis € 689

Quelle: BERUFENET, September 2014

Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Bei besonders guten Leistungen oder mit bestimmter Vorbildung ist es möglich, die Ausbildung zu verkürzen. In Ausnahmefällen kann die Ausbildungszeit auch verlängert werden. Genauer Auskunft dazu geben dir dein Betrieb oder deine Berufsschule
Wenn du eine betriebliche Ausbildung machst, gehst du normalerweise auch zur Berufsschule. Die Berufsschule ist Teil der dualen Ausbildung.
Vollständige Erklärung anzeigen
Berufsschule
.

© autoberufe.de

Seite weiterempfehlen

Dein Portal mit aktuellen Informationen rund um die Ausbildung im Fleischerhandwerk. Klick dich rein!

www.fleischerberufe.de

Ausbildungsberuf wählen

Postleitzahl eingeben

Suchen im Umkreis von ...

Berufe A-Z

Klick dich rein zu den Berufen!

zu Berufe A-Z

Partner von BEROOBI: Bundeministerium für Bildung und Forschung, Europäische Union, Europäischer Sozialfond
beta